NYHEDER


 

Abitur 2019

 

Studenterhuer

 
Es war wieder so weit. Ein Schuljahr geht zu Ende und für unsere 12. Klasse ist die Schulzeit abgeschlossen. Nach zwei Jahren des Punktesammelns und Monaten mit schriftlichen und mündlichen Prüfungen war es dann endlich so weit: Die Studentenmützen („studenterhuer“) wurden unseren Abiturientinnen und Abiturienten am Donnerstag, dem 20. Juli im schönsten Sonnenschein im Kräutergarten der Sankt Petri Kirche auf den Kopf gesetzt. Die stolzen Eltern konnten Fotos machen und die 12. Klasse durfte sich auf die kommenden Tage einstimmen und allmählich in Feierlaune kommen. Und zu feiern gab es einiges.
 
 

Abitur mit beeindruckendem Jahrgangs-Durchschnitt: 1,9

 
Mit einem sagenhaften Abitur-Durchschnitt von 1,9 verlassen die „glorreichen Sieben“ unser Gymnasium. Dies entspricht einer 9,3 auf der dänischen „syvtrinsskala“ und sucht seinesgleichen. Auch unser neuer Beauftragter der Kultusministerkonferenz, Herr Dr. Schnack aus Hamburg, der den Prüfungsvorsitz bei den letzten mündlichen Abiturprüfungen innehatte, zeigte sich vom fachlichen Niveau beeindruckt.
 
                                                                     
 

Empfang in der Residenz des deutschen Botschafters

 
Nach der Zeremonie im Kräutergarten waren wir zum traditionellen Empfang der Abiturientinnen und Abiturienten in der Residenz des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Andreas Meitzner, eingeladen. Nach einer Ansprache unseres Botschafters gab es weitere Gelegenheiten für schöne Fotos und gute Gespräche. Wieder im Stadtzentrum wurde weitergefeiert, diesmal in Schülerregie, im Rahmen der Abi-Party im Schulhof und –gebäude in der Nørregade.
 
 

Die Translokation im Christian-V.-Saal

 
Richtig offiziell wurde es dann am Montag, dem 24. Juni. Um 17:00 begann die Translokation im Christian-V.-Saal der Kirche. Nach Reden des Oberstufenleiters Jürgen Sacht und des stellvertretenden Vorsitzenden der Schulkommission, Dr. Philipp Alexander Ostrowicz, und eines Grußworts von Lasse Rodewald als Vertreter der Botschaft gab es auch persönliche Ansprachen der Oberstufenkoordinatoren Sine Højholdt und Dominik Schlüter, sowie des Klassenlehrers der 12. Klasse Klaus Ibbeken. Sodann gab es dann die ersehnten Abitur-Zeugnisse und das diesjährige Abschiedsgeschenk des Schulvereins, einen schwarzen Hoodie mit Sankt-Petri-Aufdruck, überreicht durch den neuen Vorsitzenden des Schulvereins, Morten Brok. Musikalisch eingerahmt wurde die Veranstaltung durch Jannik Elsäßer (11. Klasse) an der Marimba und dem Blockflöten-Trio (Linn Ostrowicz & Anne-Sophie Trepka mit ihrer Lehrerin Pernille Petersen Jansson) der Musikschule.
 
   
 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! STORT TILLYKKE HERFRA!
 
 
Jürgen Sacht
Oberstufenleiter des Sankt Petri Gymnasiums
 
Und hier die Links zu den diesjährigen Reden: