Pädagogisch

Platz zum Spielen

Unsere pädagogische Praxis und pädagogischen Prinzipien bilden gemeinsam das Fundament, auf das unsere Organisation, Struktur, unsere Aktivitäten als auch unsere Beziehungen aufbauen. Platz zum Spielen bedeutet für die SFO demnach, dass sich die Rahmenbedingungen von denen der Schule unterscheiden und damit Spiel und Freizeit in der Nachmittagsbetreuung im Vordergrund stehen. Die SFO sieht sich jedoch als ein Teil der Gesamtarbeit der Schule. Deshalb spiegeln sich die Werte der Schule auch in unseren einzelnen pädagogischen Werten wider, bei denen es darum geht, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken, sowie Hilfe beim Aufbau dauerhafter Beziehungen zu anderen SFO-Kinder und Erwachsenen zu leisten. Zuhören, Begleiten, Helfen, Trösten, Anerkennen, sind dabei wichtige Elemente in unserer Arbeit mit den Kindern.

Aktivitäten

Gemeinsam mit der Leitung der SFO sorgen die Mitarbeiter dafür, dass sich unsere pädagogischen Werte in unserem Aktivitätsangebot wiederfinden. Das Schulfreizeitprogramm soll spannende Aktivitäten anbieten, die die persönliche Entwicklung, den Aufbau von Beziehungen und die Inklusion des Kindes unterstützen. Der Inhalt der Aktivitäten zeichnet sich häufig durch eine hohe Bildungsqualität aus, ist jedoch kein Ziel an sich, sondern ein Mittel der Zusammenführung, des Selbstwertgefühls, der Freundschaftsbeziehungen und der Kreativität. Dies bedeutet, dass es freien Raum gibt, in dem die Kinder selbst verwalten können, an welchen Aktivitäten sie teilnehmen möchten und es Raum gibt, in denen die Aktivitäten von Erwachsenen verwaltet werden. Neben dem Freien Spiel, in dem Kinder selber ihr Spiel kreieren und verwalten und hierzu die Räumlichkeiten der SFO nutzen, unterscheiden wir zwischen festen und wechselnden Aktivitäten, welche von den Erwachsenen angeleitet werden. Zu den festen Aktivitäten gehören z.B. die Nutzung der Turnhalle, ein fester Tour-Tag für die jeweiligen Altersgruppen oder das Angebot des gemeinsamen Vorlesens. Mit Hinblick auf die wechselnden Aktivitäten arbeiten wir mit einem Aktivitätskalender, der sowohl kreative, physische als auch musische Angebote beinhaltet und altersgerecht auf die Kinder zugeschnitten ist. Diese Aktivitäten können den Jahreszeiten angepasst sein aber auch auf den Wünschen der Kinder basieren.

Feste & Traditionen

Die SFO stattet im Laufe des Jahres viele verschiedene Feste aus bspw. das Frühlingsfest und das St. Martins Fest. Auch werden bestimmte Feiertage und Jahreszeiten zum Anlass genommen, besondere Feste oder Aktivitäten zu veranstalten, welche ebenfalls als Grundlage zur deutsch-dänischen Kulturbildung dienen.

Zusammenarbeit

Die SFO arbeitet mit den Eltern und Lehrern der Schule zusammen, damit Ganzheitlichkeit, Kontinuität und Abwechslung im Alltag der Kinder gewahrt werden. Die SFO lädt alle Eltern der SFO zu Elternabenden ein und bemüht sich, jedes Schuljahr Elternvertreter im Elternverein der Schule zu haben. Ziel der SFO ist es, eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern zu sichern und nach Möglichkeiten zu suchen, die gesammelten Kompetenzen der Elternschaft zu nutzen. 

Kinder

Mitarbeiter

Praktikanten

Alltag

Die SFO hat einen strukturierten Alltag, der besonders für die SFO-Neuankömmling aus den 0. Klassen am Anfang des Schuljahres wichtig ist, da geregelte Abläufe zum Gefühl der Sicherheit, des Gesehen-Werdens und Vertrauens beitragen können.

Frühbetreuung

Die SFO hat bereits von 7-8 Uhr für die morgenfrischen SFO-Kinder geöffnet.

 

Sammlung

Die Kinder in der SFO sind in 8 Gruppen aufgeteilt, die jeweils einen eigenen Gruppenraum haben und in der Sammlungszeit von 14-14:30 Uhr von jeweils zwei festen Pädagogen betreut werden. 

Hausaufgabenbetreuung

Das Hausaufgaben-Café im 2.Stock des SFO Gebäudes ist Dienstags, Mittwochs und Donnerstags von 14:30-15:30 für die der 1. bis 3. Klasse geöffnet. Hier haben die Kinder, nach Absprache mit ihren Eltern, die  Möglichkeit, im Beisein eines SFO-Mitarbeiters ihre Hausaufgaben zu erledigen.

Ferienbetreuung

Die SFO hat neben den normalen Öffnungszeiten Montag – Freitag bis auf weiteres auch in den Herbstferien, den Winterferien und in der ersten und letzten Woche der Sommerferien für unsere SFO-Kinder geöffnet.

Freies Spiel

Zwischen 14:30 und 17 Uhr besteht die Möglichkeit zu spielen, zu lesen, zu malen oder das zu tun, wozu auch immer die Kinder Lust haben.

 

Turnhalle

Der SFO steht die Turnhalle der Schule mindestens 3mal wöchentlich zur Verfügung und jeweils 1-2 Mitarbeiter bieten den Kindern Spiel, Sport und viele andere Möglichkeiten der Bewegung an.

Unsere Räumlichkeiten

Spielstube

…ist der Sammlungsraum der Gruppe 1 (grüne Gruppe). Nach der Sammlung dient er als Raum zum Spielen, z.B. mit Lego, PlusPlus-Elementen, Puppen und Kuscheltieren.

Tagesstube

…ist der Sammlungsraum der Gruppe 2 (rote Gruppe). Nach der Sammlung dient er als Ort, an dem die Kinder sich mit Brettspiel beschäftigen können oder sich auf einer grossen Matratze mit einem Buch ausruhen können.

Toberaum

…ist der Sammlungsraum der Gruppe 3 (gelbe Gruppe). Nach der Sammlung ist er der Raum, in dem sich die Kinder austoben und Kissenschlachten veranstalten. Unter der Betreuung eines Erwachsenen sind aber auch Verkleidungsaktivitäten und andere fantasievolle Spiele herzlich willkommen.

Zeichenraum

…ist der Sammlungsraum der Gruppe 4 (blaue Gruppe). Nach der Sammlung können sich die Kinder hier kreativ beschäftigen, an künstlerischen Aktivitäten teilnehmen, mit Perlen arbeiten oder zeichnen.

Legoraum

…hier dreht sich alles um die kleinen Bausteine; es wird konstruiert, gebaut und der Phantasie oft in Zusammenarbeit mit anderen freien Lauf gelassen. Im Regal finden sich allerhand Brettspiele, die man sich von hier in andere Räumlichkeiten mitnehmen kann.

Leseraum

…ist der Sammlungsraum der Gruppe 5. Hier besteht nach der Sammlung die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre zu lesen oder gemeinsam Brettspiele zu spielen.

Toberaum

…ist der Sammlungsraum der Gruppe 6. Dieser Raum kann nach der Sammlung für physische Aktivitäten genutzt werden.

Talentraum

…ist der Sammlungsraum der Gruppe 7 und dient im Anschluss an die Sammlung als Ort für kreative Ideen für kleine Gruppe, die sich mit Tanz, Gesang, Schauspiel oder ähnlichem beschäftigen wollen.

Krea-Raum

…ist der Sammlungsraum der Gruppe 8 und wird nach der Sammlung als Ort für kreatives Basteln, Labor für Experimente oder Zeichenstube benutzt.

Klubraum

…ist derzeit unser Ort, wo sich alle Klub-Kinder der 4. und 5. Klasse aufhalten können. Die Klub-verantwortlichen Betreuer erarbeiten gemeinsam mit den Kindern ein Klubangebot aus, in der Ausflüge, Übernachtungen und vieles mehr geplant werden.

Sprachkonzept

Fester Bestandteil unserer Schulentwicklung ist unser engagierter Sprachausschuss. Dieser hat in den letzten Jahren ein exzellentes Sprachkonzept entwickelt, welches die Schülerinnen und Schüler  individuell in ihrer Fremd- und Zweitsprache fördern soll. 

Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung und unsere FAQs antworten auf die häufigsten Fragen.

 

Zur AnmeldungFAQs