Unterricht

Unterrichtsangebot

Die Sankt Petri Musikschule bietet Musikunterricht für Musiker und alle, die es werden wollen. In allen Altersklassen, von der Musikwiege für Babies bis zum Unterricht unserer ehemaligen Schüler. Der Musikunterricht findet in der Regel nach der Schule in der Schule statt.

Einzelunterricht

Wir bieten Instrumental-Einzelunterricht ab 4 Jahren und Gesangsunterricht ab 10 Jahren an. (Chorsänger auf Anfrage/Empfehlung auch schon früher).

Zusammenspiel

Das gemeinsame Musizieren für Musikschüler, die parallel auch entsprechenden Einzelunterricht erhalten.

Gruppenunterricht

 

Der Gruppenunterricht wird, wenn nicht anders angegeben, einmal wöchentlich 50 min. angeboten. Die Gruppen kommen bei einer Teilnehmerzahl von mindestens acht zustande, die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 15, um qualitativ hochwertigen Unterricht, der auf den einzelnen Musikschüler eingehen kann, gewährleisten zu können.
Die Gruppenzusammensetzung und Altersaufteilung wird zu Beginn des Schuljahres festgelegt und kann entsprechend der Nachfrage auch im Laufe des Schuljahres geändert werden.

Musikwiege

für Babies ab 3 Monaten bis 2 Jahre mit Elternteil

Wir – die Erwachsenen – singen und bewegen uns, machen motorische ”Akrobatik” mit den Kindern, wiegen sie in einem Handtuch, brauchen Reime und Gedichte und spielen mit Fallschirmen. Die Babies, mittendrin, erleben und spüren die Musik und das Zusammensein.

Sobald die Babies alt genug sind, bewegen sie sich auch selbst. Wir machen motorische Singspiele, wo wir klatschen, springen, uns drehen und krabbeln. Wir verstecken uns in heimlichen Höhlen oder „segeln“ drauflos. Reime werden mit Bewegungen verwendet, wir spielen mit Tüchern, begrüßen gelbe Zwerge, schlafende Zwerge, Elefanten und Schildkröten.

Musikgarten

für 2-3 jährige mit einem Elternteil pro Familie

für 4-5 jährige ohne Eltern

Wir machen ganz viel Motorisches während wir singen – krabbeln, hüpfen, hinken, drehen uns. Wir beginnen, musikalische Grundbegriffe zu erlernen und vertiefen diese Kenntnisse mit zunehmendem Alter. Wir spielen mit Puls und Rhythmus, beginnen leichte Rythmen zu lesen und zu klatschen, spielen auf verschiedenen Instrumenten – Trommeln, Xylofonen, Claves, Maracas, Cymbals, Boomwackers – und folgen einander als „Orchester“, wo wir lernen, zugleich anzufangen und aufzuhören.

Musikalische Früherziehung

für 0. Klasse

Wir spielen mit Puls und Rhythmus, beginnen Rhythmuskarten zu lesen und klatschen, verwenden die Rhythmussprache – da di di – spielen auf verschiedenen Instrumenten – Trommeln, Xylofonen, Boomwackers, Cymbals, Maracas – und begleiten einander als ”Orchester“. D.h. unter anderem wir starten und stoppen gleichzeitig. Solmisation/Solfa wird eingeführt: die do re mi fa so la ti -skala, wo jede Silbe/jeder Ton sein eigenes Handzeichen hat. Diese Sprache hilft, das Verhältnis der Töne zueinander kennen zu lernen und erleichtert später, ein Instrument zu erlernen.

Musik, Theater & Tanz

1. – 3. Klasse

Die Lust am gemeinsamen Musizieren in der Gruppe wird weiter gestärkt. Körper- und Bewegungsschulung,

Gestaltung und Improvisation in Musik und Tanz gehören zum Programm dieses Kurses. Bereits vorhandene instrumentale Fähigkeiten der Schüler werden berücksichtigt und gern in den Unterricht miteinbezogen.

“Macht mein/e Freund/in auch mit?” – das ist Kindern und Jugendlichen bei fast allen Ereignissen ob in der Schule oder bei Konzerten in der Musikschule wichtig. Hier sind die Freundinnen und Freunde nicht nur beim Endergebnis dabei, sondern ganz aktiv wird gemeinsam geprobt und miteinander gelernt Musik spielerisch und dadurch ganz und nachhaltig (durch das gemeinsame Erlebnis als prägende Erinnerung in Klängen und Bildern) nicht nur zu behalten, sondern auch selbst kreativ zu gestalten mittels spannender Geschichten, die musikalisch dargestellt werden. Hier können alle ihre Stärken einbringen und gleichzeitig von den Stärken der anderen lernen. Ganzheitlich wird der natürlichen Offenheit von Kindern, ihrer großen kreativen Energie, ein Raum über unterschiedlichste Lernkanäle mit den verschiedenen Wahrnehmungsebenen (Musik hören, dazu Bühnenbilder sehen, Atmosphäre fühlen, Skripte schreiben und das Ganze kognitiv erfassen) geschaffen, in dem Kinder einfach spielen dürfen und trotzdem systematisch musikalische Fähigkeiten erwerben und erweitern. Das Musiktheater ist eine ideale Grundlage für das Musical, an dem alle Schüler der 8. und 9. Klassen teilnehmen und bietet die Voraussetzungen für ein kulturverbundenes Leben auch nach der Schule.

Improtheater

ab 4. Klasse

“Wieviel in deinem Leben verläuft nach Plan? Der Rest ist Improvisation.”
Alexis Kara, Impro-Schauspieler

Improvisationstheater hält der Phantasie alle Tore offen. Es ist eine Form des Theaters, die größtenteils ohne Inszenierung auskommt. Improtheater fördert u.a.
– aktives Zuhören, Sprache und Ausdrucksfähigkeit
– eine Atmosphäre von Unbeschwertheit und Kreativität
– Selbstbewusstsein, Empathie und Teamfähigkeit
– die Bereitschaft, sich auf Unbekanntes einzulassen und flexibel zu reagieren

Improtheater wendet sich an Schüler ab der 4. Klasse, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Gerade eine Altersmischung kann sich sehr positiv auf die Gruppendynamik auswirken. Daher sind besonders auch ältere Schüler, die Lust haben sich schauspielerisch auszuprobieren, eingeladen mitzumachen. Inhalte des Kurses sind Warm-up Spiele, die Hemmungen ab- und Vertrauen aufbauen helfen, Sketsche und  kleine, später auch größere improvisierte Szenen, die einerseits von Aktion, Emotion und Situationskomik und andererseits von den Ausdrucksformen, die Musik, Theater & Tanz bieten, leben. 
Bei allem darf natürlich auch das Publikum nicht fehlen, das später als Impuls- und Ideengeber mit ins Spiel einbezogen werden kann.

Trommeln für Kinder

Anfänger ab 1. Klasse

Dieser Kurs richtet sich an alle Kinder, die Spaß an Rhytmus haben und erste Trommeltechniken erlernen wollen. Durch Rhythmus-, Sprech- und Bewegungsspiele wird im Zusammenspiel mit den anderen rhythmische Sicherheit erreicht.

 

Trommeln und mehr

für Fortgeschrittene, die Trommeln für Kinder absolviert haben

Trommeln ist Klasse, vor allem gemeinsam mit anderen. In diesem Kurs werden bereits bekannte Trommeltechniken erweitert und erste Percussionarrangements gespielt. Dabei kommen auch  Alltagsmaterialien zum Einsatz. Melodieinstrumente werden nach Möglichkeit gerne mit einbezogen, um möglichst vielfältige Stücke spielen zu können. Ziel ist es, mit dieser Gruppe auch musikalische Projekte der Schule zu unterstützen.

Yoga - Körperbewusstsein & Konzentration

für 1. – 5. Klasse

ab 6. Klasse

für Erwachsene im 10-er Block

“Yoga ist wie Musik: Der Rhythmus des Körpers, die Melodie des Geistes und die Harmonie der Seele erschaffen die Symfonie des Lebens” (Yogameister B.K.S. Iyengar)

Wir bieten Yogaunterricht für Musiker parallel zum Musikschulunterricht, aber auch für Nicht-Musiker und Erwachsene in Zusammenarbeit mit Friederike Hertel, Pianistin & cert. Iyengar-Yogalehrerin, an. 

Musizieren erfordert Körperbewusstsein und Konzentration. Yoga schult diese und fördert die Verbindung von Körper, Geist und Seele, nach der wir beim Musizieren streben. Durch die Arbeit in diesem Kurs verbessern wir nicht nur unsere Haltung am Instrument und erweitern unsere spieltechnischen und klanglichen Möglichkeiten, sondern beugen auch Verspannungen oder körperlichen Beschwerden beim Spielen vor. Das Selbstbewusstsein wird gestärkt und hilft, besser mit Lampenfieber und Auftrittsangst umzugehen und sich in Belastungssituationen auch ausserhalb der Musik besser zu konzentrieren und nicht gestresst zu reagieren. 

Yoga ist für jeden. Es sind keine besonderen körperlichen Vorraussetzungen oder Vorkenntnisse notwendig. Der Unterricht findet in einer kleinen Gruppe in sicherem Rahmen statt.

Gehörbildung, Musiktheorie & Musikgeschichte

für Instrumental- und Gesangschüler

angeboten im 10er-Block

Anfänger, ab 1. Klasse

Ein erstes Vertrautmachen mit Gehörbildung & musiktheoretischen Hintergründen, parallel zum Einstieg in die Welt des Musizierens.

Fortgeschrittene

Hier werden Gehör und musiktheoretisches Wissen herausgefordert und vertieft. Der Kurs bietet die Grundlage für die intensive Auseinandersetzung mit Musik und ihren Inhalten und wendet sich an Schüler, die Musik grundlegend verstehen möchten und mit dem Gedanken spielen, einen musikalischen Ausbildungsweg zu verfolgen.

Talentlinie

Musikschüler der Sankt Petri Musikschule haben die Möglichkeit, sich für die Aufnahme in die Talentlinie zu bewerben.
 
Die Talentlinie wendet sich an Musikschüler, die sich die Zeit für die ernsthafte Beschäftigung mit Musik nehmen möchten. Sie ist geeignet für passionierte Amateurmusiker oder auch junge Musiker, die einen Werdegang im musischen Bereich anstreben, als Vorstufe für eine studienvorbereitende Ausbildung.

Kostenlose Unterrichtsangebote

Kinderchor

Der Kinderchor Sankt Petri ist der Chor der Sankt Petri Schule und wird in enger Zusammenarbeit mit der Sankt Petri Kirche organisiert. Zur Zeit singen hier mehr als 70 Kinder. Die wöchentlichen Proben finden in vier Gruppen statt, die nach Alter und musikalischem Erfahrungsstand getrennt proben. 

Schulorchester

Das Schulorchester der Sankt Petri Schule wird von Margit Birken geleitet und probt montags von 15:45 Uhr bis 16:45 Uhr im Musikraum in der Larslejsstræde.
Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule die ein Orchesterinstrument spielen und keine Anfänger mehr sind – egal an welcher Musikschule sie ihren Instrumentalunterricht haben. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Musikbegeisterte Orchesterinteressierte wenden sich bitte direkt an Margit.

Instrumente

Es wird erwartet, daß die Schüler ihr eigenes Instrument zum Unterricht mitbringen und dass Klavierschüler zu Hause die Möglichkeit zum Üben haben.

Die Sankt Petri Musikschule verfügt über einen sehr begrenzten Instrumentenfundus. Bei Bedarf, insbesondere in der Probephase, vermieten wir diese Instrumente zu günstigen Preisen. Anfragen bitte via Mail senden.

Grundsätzlich verweisen wir bezüglich Instrumentenmiete, -kauf und -wartung an unsere Zusammenarbeitspartner, mit denen wir für die Sankt Petri Musikschüler vorteilhafte Konditionen vereinbart haben.

Streichinstrumente

Unser Partner für die Verleihung von Streichinstrumenten ist Geigenbauer Matthias Beimdiek. 

Sankt Petri Musikschüler bekommen Sonderpreise. 

Klaviere

Sankt Petri Schüler erhalten verschiedene Rabatte auf Klaviere und Flügel  in dem  lokalen Juhl-Sørensen-Geschäft in Kopenhagen.

Blasinstrumente

i.K.Gottfried in Kopenhagen bietet Ermäßigungen auf die Anmietung von Blasinstrumenten. 

Schlaginstrumente

Sankt Petri Schüler erhalten 10% Rabatt bei unserem Partner für Schlaginstrumente.                                 

Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung für die Musikschule.

zur Anmeldung