Schul-Freizeit-Ordnung

Nachmittagsbetreuung

Die SFO (Schul-Freizeits-Ordnung) ist ein freiwilliges Angebot an die Eltern, deren Kinder die 0. bis 5. Klasse besuchen und damit Teil des gesamten pädagogischen Angebots der Sankt Petri Schule.

Das Ziel der SFO ist es, ein pädagogisch qualitatives Freizeitangebot zu schaffen, das den Kindern die Möglichkeit des Spiels, der kreativen Beschäftigung, Bewegung, Ruhe und Gemeinschaft bietet.

Zusammenarbeit

Die SFO arbeitet mit den Eltern und Lehrern der Schule zusammen, damit Ganzheitlichkeit, Kontinuität und Abwechslung im Alltag der Kinder gewahrt werden.

Die Nachmittagsbetreuung lädt alle Eltern der SFO zu Elternabenden ein und hat zwei Elternvertreter im Elternverein der Schule. Ziel der SFO ist es, eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern zu sichern und nach Möglichkeiten zu suchen, die gesammelten Kompetenzen der Elternschaft zu nutzen.

Kinder

Mitarbeiter

Praktikanten

Unsere Räumlichkeiten

Spielstube

Hier gibt es Platz zum Spielen, z.B. zum Höhlenbauen, Lego, zum Toben. Unterschiedliches Spielzeug regt die Fantasie an.

Klassenraum

Dies ist der Gruppenraum der Gruppe 2, ansonsten können die Kinder hier sitzen und z.B. Hausaufgaben erledigen.

Tagesstube

Hier wird gelesen, es werden Brettspiele sowie eher ruhige Spiele gespielt. Gleichzeitig ist es der Raum, in dem die Kommunikation mit den Eltern und anderen stattfindet. Hier kreuzen die Eltern ihre Kinder aus, wenn sie sie abholen und hier befindet sich eine Tafel mit Aushängen. Außerdem werden hier Telefonanrufe entgegengenommen.

Toberaum

Hier dürfen die Kinder sich austoben, haben Platz für Kissenschlachten, Verkleidung und können sich im Spielschloss verstecken.

Zeichenraum

In diesem Raum wird gezeichnet und es werden verschiedene kreative Aktivitäten angeboten. 

Legoraum

Hier wird mit konstruiert, mit viel Phantasie gebaut und mit Lego gespielt.

Leseraum

Hier besteht die Möglichkeit in entspannter Atmosphäre zu lesen.

Chillout Raum

Hier können die Kinder entspannen, “abhängen” und miteinander reden.

Klubraum

In der dritten Etage hat der Klub seinen Raum, der für verschiedene Möglichkeiten des Zusammenseins sowie für Aktivitäten eingerichtet ist.

Anti-Mobbing-Strategie

Der Schule ist es wichtig, Rahmenbedingungen zu schaffen, die eine angstfreie, unbeschwerte und den Einzelnen anerkennende Schulatmosphäre gewährleisten. Mobbing ist mit den Grundwerten der Schule nicht vereinbar. Das Wohlbefinden (Trivsel) der Schüler steht an erster Stelle. Unter der Leitung unserer speziell in diesem Bereich ausgebildetet AKT-Lehrkraft trat 2017 unsere Anti-Mobbing-Strategie in Kraft.  Ziel ist es, dass die Schule Mobbing (digital und in der Schule) so weit wie möglich verhindert und reduziert und gleichzeitig das allgemeine Wohlbefinden der Schüler und die Möglichkeiten zur Teilnahme an sicheren Lerngemeinschaften erhöht.

Sprache als Schlüssel

Fester Bestandteil unserer Schulentwicklung ist unserer engagierter Sprachausschusses. Dieser hat in den letzten Jahren ein exzellentes Sprachkonzept entwickelt, welches die Schülerinnnen und Schüler  indviduell in ihrer Fremd- und Zweitsprache fördern soll. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung und unsere FAQs antworten auf die häufigsten Fragen zu Themen Schulgeld, Aufnahmebedingungen, Examen und Notengebung.

 

zur AnmeldungFAQs